• STP_01_cbyWP.jpg
  • STP_02_cbyWP.jpg
  • STP_03_cbyWP.jpg
  • STP_04_cbyWP.jpg
  • STP_05_cbyWP.jpg
  • STP_06_cbyWP.jpg
  • STP_07_cbyWP.jpg
  • STP_08_cbyWP.jpg
  • STP_09_cbyWP.jpg

Produktions- und Lagerhalle mit Verwaltung Legeden

Projektdaten:

Baujahr: 2017
BGF Verwaltung: 1.741 m²
BGF Betriebsgebäude: 12.770 m²
BRI Verwaltung: 6.252 m³
BRI Betriebsgebäude: 108.755 m³
NF Verwaltung: 1.366 m²
NF Betriebsgebäude: 12.473 m²
LP: 1-8
Kosten: k.A.


Neubau einer Produktions- und Lagerhalle mit Verwaltung

In strategisch bester Lage im neuen Industriepark an der A31 zeigt sich der Neubau eines Produktions- und Verwaltungsgebäudes als monolithisches, zeitloses Gebäudeensemble. Es gliedert sich in 2 Gebäudeteile, zum einen in ein großflächiges Produktionsgebäude und zum anderen in ein dreigeschossiges Verwaltungsgebäude. Die Architektursprache ist zurückhaltend, allerdings erhält das Gebäudeensemble durch die unterschiedlichen Gebäudeteile eine klare Gliederung. Während das minimalistisch wirkende Produktionsgebäude hellgraue Thermo-Fassadenelemente aufweist, besticht die abgerückte Verwaltung durch einen rötlichen Klinker, der eine zeitgemäße und gleichzeitig zeitlose Architektur verkörpert. Jeweils das Produktions- und das Verwaltungsgebäude werden von großzügigen Fensterflächen durchbrochen, um so die großflächigen Fassadenflächen zu unterteilen und klar zu gliedern. Die Verwaltung öffnet sich einladend mit dem verglasten Eingangsbereich, der auch in seiner unterschiedlichen Materialität außen deutlich ablesbar ist.


Fotos:
Stapelbroek